Zurück zur Übersicht

Berichte

13.11.2016: Jugendsonntag mit Einf├╝hrung von Andreas Bohla (St. Johannes Nepomuk)

Andreas Bohla (vorne mit Gebetbuch) zusammen mit den anderen Minis


Am 13.11. gab es in doppelter Hinsicht eine besondere Messe in St. Johannes Nepomuk: Andreas Bohla wurde in den Ministrantendienst aufgenommen, außerdem haben die Ministranten den Gottesdienst zu diesem Jugendsonntag mitgestaltet.

Zu Beginn der Messe wurde Andreas besonders von Pfarrer Matthias Stößer und Oberministrant Gregor Münch begrüßt. Ganz nach der Tradition bekam Andreas von Gregor sein Ministrantenkreuz umgehängt und wurde von Pfarrer Stößer für seinen Dienst gesegnet. So konnte er als neuer "Mini" direkt den Dienst zusammen mit seinen älteren Kollegen übernehmen.

Für seine erste Messe als Ministrant gab es dann direkt etwas Besonderes: Die älteren Ministranten aus St. Johannes Nepomuk und St. Josef haben zusammen mit Pfarrer Stößer den Gottesdienst mit vorbereitet. In der Gruppenstunde am Freitag davor machten sie einn Brainstorming zum Evangeliumstext, das Pfarrer Stößer in seine Predigt integriert hat. Außerdem bereiteten sie die die Fürbitten und die Lieder für die Messe.
So legte Pfarrer Stößer in der Predigt dar, was den Minis und ihm zum Evangelium durch den Kopf ging: Jesus spricht davon, dass in der Zukunft nicht alles gut wird und alles Bestand hat, sondern auch Kriege und Katastrophen das Weltbild bestimmen werden und Altgewohntes oft keine Zukunft hat. So ist es für uns Christen besonders wichtig zu überlegen, was in der aktuellen Zeit gebraucht wird. Er appellierte auch an die Gemeinde, durch Fragen und Gespräche den eigenen Glauben zu stärken, um so besser für ihn eintreten zu können.



09.09.2016: Wandern & Grillen mit der "Geistlichkeit" (SE) 21.01.2017: Minis on Ice 2017 (SE)

Zurück zur Übersicht

MiniOnline 2.5.2 - © 2015 Cornelius Wolff, St. Joh. Nepomuk, Eberbach